Die Markenfamilie „bibliotheken-noe“ – am Gemeinsamen teilhaben und die eigene Identität stärken.

Wie in einer Familie kann man sich gegenseitig – jede:r als eigene starke Persönlichkeit – stützen und stärken. Genau das soll die Markenfamilie „bibliothekn nö“ leisten: Eingebettet in den Rahmen und die Kommunikation der eigenen Strukturen von Gemeinde und Träger die Individualität der Bibliothek mit dem gemeinsamen Markenrahmen untermauern. „Bibliotheken nö“ steht für Nähe, Offenheit, Entfaltung und Kompetenz.
Wichtig ist uns dabei, dass wir unsere gemeinsame Geschichte erzählen – Bibliotheken sind vieles und haben eine sehr wichtige soziale Funktion.
Ihr erfahrt wie Ihr die Marke bibliotheken nö in eurem Kontext ansiedeln und Bestehendes mit Neuem verbinden könnt, welche Gestaltungsmöglichkeiten es gibt von Grafik bis „Storytelling“, was es für Vorteile hat und wie man den Prozess starten kann.

Referentinnen: Ursula Liebmann und Kerstin Mayer, Treffpunkt Bibliothek

anmelden@treffpunkt-bibliothek.at

Datum und Uhrzeit
14.06.2024 18:00 Uhr - 14.06.2024 20:00 Uhr
Veranstalter
ICS