Aktuelle Covid19-Informationen für Bibliotheken

Die geltenden Maßnahmen für den regulären Betrieb und für Veranstaltungen in und von Bibliotheken kompakt zusammengefasst:
zuletzt aktualisiert: 14.9. 2021

Ab 15.9.2021 wird gelten:

Maßnahmen ab 15.09.

Den Medien zufolge (orf.at, standard.at) wird die FFP2-Maskenpflicht für ungeimpfte Personen auch in Bibliotheken gelten.

Sobald die Verordnung veröffentlicht wird, informieren wir Sie darüber welche Maßnahmen für ungeimpfte BibliotheksmitarbeiterInnen gelten.

Von einer Kontrollpflicht gegenüber den BesucherInnen geht der BVÖ derzeit nicht aus. Wir halten Sie aber auch diesbezüglich auf dem Laufenden.

COVID-Maßnahmen ab 15.09. im Überblick (Änderungen möglich, Verordnung ausständig):

  • 3G-Kontrollen werden bei Veranstaltungen ab 25 Personen (bis jetzt ab 100 Personen) nötig sein
  • Antigentests werden nur mehr 24 Stunden gültig sein
  • FFP2-Maskenpflicht für ungeimpfte Personen

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Sozialministeriums.

bis inklusive 14.9.2021 gilt

für den Bibliotheksbetrieb:

  • Keine Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für Bibliotheksbesucher:innen.
  • Keine Quadratmeterregelung
  • Keine Abstandsregelung
  • Der Träger kann jederzeit eine Verpflichtung zum Tragen eines MNS auch für die BesucherInnen der Bücherei vorschreiben. Insbesondere in Fällen, in denen sich die Bücherei gemeinsam mit anderen Gemeindeeinrichtungen in einem Amtsgebäude (dort besteht weiterhin MNS-Tragepflicht) befindet, empfehlen wir Rücksprache und Abklärung mit Ihrem Träger.

Keine 3-G-Kontrolle nötig, sofern keine Veranstaltung stattfindet (siehe unten) und keine Speisen oder Getränke konsumiert werden (dann Regeln der Gastronomie einhalten.)

Der Betrieb von Kaffeeautomaten etc. kann analog zu den Imbissen in der Gastronomie gesehen werden: Zum Abholen kein 3G-Nachweis, bei längerem Aufenthalt (ähnlich Kaffeehausbesuch) 3G.

Im Normalbetrieb muss kein Präventionskonzept erstellt und kein COVID-19-Präventionsbeauftragter ernannt werden.  Beides ist notwendig bei Veranstaltungen über 100 Personen und bei Gastronomiebetrieb.

BibliothekarInnen mit Kundenkontakt

  • Im Kundenkontakt müssen BibliothekarInnen einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Diese Verpflichtung entfällt, wenn
    • andere Schutzmaßnahmen vorhanden sind (Trennwände, Plexiglaswände) oder
    • ein Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr erbracht wird. (3G)
  • Abseits des Kundenkontaktes sind BibliothekarInnen nicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtet.

Die Verordnung (2. und 3. Novelle zur 2. COVID-19-Öffnungsverordnung ) können Sie hier nachlesen.

Ab 15.08. gelten nur mehr Zweitimpfungen als Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr (Ausnahme: Genesung + Impfung sowie Einmalimpfstoffe).

Für Veranstaltungen/Zusammenkünfte:

Quadratmeterregelungen und Mindestabstand sind außer Kraft.

Bei Zusammenkünften ab 100 Personen oder bei Gastronomiebetrieb müssen TeilnehmerInnen  ihre Kontaktdaten bekanntgeben (Vor- und Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, wenn vorhanden). Bei Personen, die im selben Haushalt wohnen, reicht die Bekanntgabe eines volljährigen Kontaktes aus. Die Daten sind für Dritte unzugänglich aufzubewahren und nach 28 Tagen zu vernichten. Auf Verlangen sind sie der Bezirksverwaltungsbehörde auszuhändigen.

Bei Veranstaltungen ist ein 3G-Nachweis erforderlich.
Wenn es sich um eine geschlossene Gesellschaft oder Gruppe handelt und der Ort der Zusammenkunft ausschließlich von dieser Gruppe betreten wird (wie z.B. bei einem Kurs oder Workshop ) sind 3G-Nachweis und Maske nicht mehr verpflichtend.

Das Bildungsministerium empfiehlt, „bei Zusammenkünften der Erwachsenenbildung die 3G-Regelung weiterhin einzuhalten und Testmöglichkeiten vor Ort zur Verfügung zu stellen“ – dieser Empfehlung schließen wir uns an.

Personenzahlen:

  • Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen: 3G
  • Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen: 3G, anzeigepflichtig, Präventionskonzept und Covid19-Beauftragte:r
  • Veranstaltungen mit mehr als 500 Personen: zusätzlich genehmigungspflichtig

Aktuelle Rechtsgrundlage:

https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2021_II_278/BGBLA_2021_II_278.html

Bleiben Sie achtsam, gesund und zuversichtlich!

Ihr Team von Treffpunkt Bibliothek

 

Quellen und weitere Details:

Die derzeit gültige Verordnung:
https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2021_II_214/BGBLA_2021_II_214.html

BVÖ: https://www.bvoe.at/themen/bibliotheken_und_corona

IG.-Kultur: https://www.igkultur.at/artikel/faq-corona-virus-veranstaltungsverbot

 

Beitragsbild: de.freepic.com