Begegnung durch Schreiben: Kreativ, biografisch, zeitgeschichtlich

Nach den „Methoden der Begegnung“ im Mai geht es weiter mit „Begegnung durch Schreiben“, in dem wir die Welt neu erfinden und
ordnen, persönlich oder gemeinsam Erlebtes festhalten und deuten. Erinnern ist immer ein Prozess, der in der Gegenwart stattfindet,
der auswählt und Kontexte herstellt. Biografisches Schreiben kann Erinnerungen und Erfahrungen als Ressourcen heben, für sich und für
andere. Individuelle und kollektive Erlebnisse treten in Beziehung und Begegnung wird über Zeit und Generationen möglich.
Kreatives Schreiben erschließt innere Welten und macht kommunizierbar, was sonst ungesagt bleibt.
Wir erproben unterschiedliche Methoden von Schreibarbeit und zeigen Beispiele von kollektiv erarbeiteten Büchern.

Datum und Uhrzeit
26.11.2022 10:00 Uhr - 26.11.2022 17:00 Uhr
Veranstalter
ICS