Beste Aussichten – Ein Streifzug durch die aktuelle Kinder- und Jugendliteratur

bvoe_herbstlesen_2020

Herbstlese(n) 2021

Das Feld der Kinder- und Jugendliteratur ist weit und die Zahl der Neuerscheinungen groß.

Die Literaturkritiker Franz Lettner und Klaus Nowak bieten einen Überblick über interessante Novitäten vom Bilderbuch bis zum Jugendroman, sprechen über ausgewählte Themen und Trends genauso wie über Erzähltechniken und Altersempfehlungen und sind sich dabei in fast allem einig.

Franz Lettner arbeitet am Institut für Jugendliteratur in Wien. Er ist Chefredakteur des Fachmagazins „1000 und 1 Buch“. Umfangreiche Fortbildungs- und Jurytätigkeit.

Klaus Nowak arbeitet am Institut für Jugendliteratur in Wien und ist dort vor allem für den Bereich Literaturvermittlung zuständig. Umfangreiche Fortbildungs- und Jurytätigkeit.

Veranstaltet werden die Kurse vom Büchereiverband Österreichs gemeinsam mit den Servicestellen in den Bundesländern. Die Kurskosten werden vom Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport (BMKÖS) getragen.
Alle BibliothekarInnen aus Bibliotheken, deren Träger Mitglied beim Büchereiverband Österreichs sind, haben die Möglichkeit, an den Veranstaltungen von Herbstlese(n) teilzunehmen.

Kontakt und Information:

Gerhard Sarman

Kirchliches Bibliothekswerk der Erzdiözese Wien
Tel.: 01/5134256
E-Mail: g.sarman@edw.or.at

ReferentInnen:
Franz Lettner, Klaus Nowak

Datum und Uhrzeit
19.10.2021 09:00 Uhr - 19.10.2021 15:30 Uhr
Ort

Pfarrzentrum St. Martin in Mistelbach Marienplatz 2 2130

Marienplatz 2, 2130 Mistelbach (Google Maps)

Veranstalter

BVÖ und Kibi

ICS